Willkommen
sportvlogotext schlaegerballlogoklein
SVgwwlogo
Tennisabtlogotext

Guten Tag,

schön, dass Sie den Weg zu unserer Homepage gefunden haben!

Seit 44 Jahren wird in Waggum Tennis gespielt. Genauer gesagt, am Freitag  den 30. Juni 1972 wurden 3 Tennisfelder zum Spielbetrieb freigegeben.  Aufgrund des großen Andrangs auf der Anlage, wurde kurze Zeit später ein 4. Platz gebaut und mit Beginn der Saison 1974 bespielt.

Die Anlage liegt östlich von Waggum, nahe einem Waldgebiet und gehört zur  Sportanlage des      Grün-Weiß Waggum. Alle Mitglieder haben die Möglichkeit, auch andere Sportarten zu betreiben.

PICT0015_1

Eine große Terrasse, zwischen Clubhaus und Tennisplätzen gelegen, wird gern  zur Erholung nach den evtl. anstrengenden "Matches" genutzt. Außerdem  gibt es von dort "kostenloses Anschauungstraining", denn auf Platz 1 übt täglich der Vereinstrainer mit Jugendlichen und Erwachsenen.

Haben Sie oder Ihre Kinder (auch Kinder im Kindergarten- bzw. Grundschulalter) Interesse am Tennissport?

Kommen Sie einfach vorbei und schauen dem Training oder dem Spielbetrieb einmal zu.

So sieht es heute aus.

So hat es angefangen

44 Jahre Tennis im SV Grün-Weiß Waggum

 

Am 26. April 1972 trafen sich ca. 20 tennisbegeisterte Männer und Frauen  in der Gaststätte Lindengarten, um die Tennisabteilung im SV Grün-Weiß  Waggum ins Leben zu rufen. Dank der Unterstützung des damaligen  Gemeinderates und des Vorstandes im Hauptverein konnte bereits am 30. Juni 1972 der Spielbetrieb mit immerhin schon 92 Mitgliedern auf 3  Plätzen aufgenommen werden.

Bei dieser Neugründung handelte es sich um die 4. Tennisabteilung im  ehemaligen Landkreis Braunschweig. Die Beitrittsgebühr betrug seinerzeit 300,-- DM. Im Dezember 1972 beschloss der damalige Vorstand die  Schließung der Aufnahmeliste und die Einrichtung einer Warteliste. 1973  erfolgte der Bau des 4. Platzes, ohne dass jedoch die Aufnahmeliste  wieder geöffnet werden konnte.  Ende 1980 hatte die Abteilung einen  Mitgliederbestand von 275 Erwachsenen und Jugendlichen. Rosige Zeiten im Tennissport.

Ab Ende der Neunziger Jahre begann die Attraktivität des Tennissports zu  sinken und damit auch die Mitgliederzahlen. Ende 2003 hatte die  Abteilung noch ca. 115 Mitglieder. Die Auflösung des TC-Moorhütte mit  der gleichzeitigen Hinwendung der überwiegenden Zahl dieser Mitglieder  zu unserer Abteilung führte schlagartig zu einem erheblichen  Mitgliederzuwachs, der unsere Abteilung am Leben erhalten, ja ihr auch  wieder neues Leben eingehaucht hat. Die Integration beider  Mitgliederstämme lief von Anfang an erfolgreich und ist auch heute noch  von großer gegenseitiger Sympathie geprägt. Dafür sei allen Beteiligten  an dieser Stelle noch einmal gedankt.

Erfreulich ist die Tatsache, dass auch heute noch einige ehemalige  Gründungsmitglieder bzw. Mitglieder der €žersten Stunde€ aktiv am  Geschehen teilnehmen. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Wie sieht es aktuell aus? Sportlich gesehen stehen wir gut da. Die seit  einigen Jahren intensiv betriebene Jugendarbeit zeigt den erhofften  Erfolg. Sorge bereitet uns weiterhin die Mitgliedersituation. Die schlechte Anbindung an die Stadt  und die benachbarten Ortsteile Querum und Gliesmarode durch Kappung der Grasseler  Strasse ist ein Grund dafür. Ein weiterer Grund ist aber auch der  allgemeine Trend, sich nicht unbedingt vereinsmäßig zu binden. Der  Vorstand wird alles Erdenkliche unternehmen, um unsere Abteilung auch  für die nächsten Jahrzehnte erfolgreich aufzustellen. Daher an dieser  Stelle auch noch einmal der Appell an alle Neubürger: Besuchen Sie uns  auf unserer schönen Anlage, werden Sie Mitglied des Sportvereins. Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Horst Schade

 

Home   Der Weg zu uns   Der Vorstand   Aktuelles   Festausschuß   Punktspiele   Mannschaften   Jugend   Fotoalbum   Training   Impressum 
website design software